Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere InformationenVerstanden


Erhobene Daten

Gerne informieren wir Sie im Folgenden, welche Daten im Rahmen der Studie erhoben werden. Um den Aufwand für die Befragten so gering wie möglich zu halten und auf den Zeitverlauf einer Weiterbildungsmaßnahme einzugehen, wurde die Datenerhebung in kurze Befragungen zu unterschiedlichen Befragungszeitpunkten aufgeteilt:

Anlegen einer Weiterbildungsmaßnahme

Das Anlegen der Maßnahme wird entweder durch den Personalreferenten / die Personalreferentin bzw. Personalentwickler/in oder von uns durchgeführt. Um die nachfolgenden Befragungen zu ermöglichen, werden hier einige Details zur Weiterbildungsmaßnahme (z.B. das Start- und Enddatum und ob diese intern / extern durchgeführt wird) erfasst. Zudem werden die E-Mail-Adressen der Teilnehmenden und die ihrer Führungskräfte eingetragen. Wir legen einen hohen Wert auf Datenschutz, Ihre Daten werden daher nur auf mehrfach abgesicherten Servern und nur in Deutschland in anonymisierter Form gespeichert.

Vorbefragung der Teilnehmenden

Befragungszeitpunkt: Zwei Wochen vor der Weiterbildungsmaßnahme
Hier stehen die Erwartungen der Teilnehmenden und die Rahmenbedingungen im Vordergrund der Befragung. Die Teilnehmenden haben zudem die Möglichkeit, individuelle Ziele zu setzen, die sie durch die Maßnahme erreichen möchten. Daneben werden noch einige soziodemographische Daten der Teilnehmenden erhoben. Diese Daten werden nicht an das Unternehmen rückgemeldet und sind nicht über das Evalea Research Tool einsehbar.

Reaktionsbefragung der Teilnehmenden

Befragungszeitpunkt: Am Abend des letzten Tages der Weiterbildungsmaßnahme
Im Fokus steht hier der Eindruck der Teilnehmenden von der Weiterbildungsmaßnahme. Zusätzlich wird hier bereits auf erste Auswirkungen wie beispielsweise die Zufriedenheit mit der Maßnahme eingegangen. Am Ende der Befragung werden Verbesserungsvorschläge und eine individuelle Zielsetzung für die Umsetzung von den Teilnehmenden abgefragt.

Transferbefragung der Teilnehmenden

Befragungszeitpunkt: Sechs Wochen nach der Weiterbildungsmaßnahme
Die Transferbefragung findet nach einer Umsetzungsphase statt. Damit ist es möglich, nicht nur die individuelle Zielerreichung abzufragen, sondern auch Fragen zur Umsetzung zu stellen. Zudem wird auf die Ergebnisse der Maßnahme eingegangen.

Transferbefragung der Führungskraft

Befragungszeitpunkt: Sechs Wochen nach der Weiterbildungsmaßnahme
Um die Aussagekraft der Ergebnisse zu erhöhen, werden zeitgleich zur Transferbefragung der Teilnehmenden auch deren Führungskräfte befragt. Dadurch wird es ermöglicht, die Wahrnehmung einzelner Faktoren und Auswirkungen abzugleichen. Zudem werden einige soziodemographische Daten der Führungskraft abgefragt.

Alle Informationen, die über das Evalea Research Tool eingesehen werden können, stehen dort immer nur in aggregierter Form zur Verfügung. Es werden also alle Bewertungen einer Weiterbildungsmaßnahme zusammengefasst, einzelne Fragebögen können nicht eingesehen werden.

Sollten Sie detailliertere Informationen zu den erhobenen Daten benötigen, melden Sie sich gerne bei David Maurer (E-Mail: David.Maurer@wiwi.uni-kl.de, Tel: 069 42 69 085 0).